Kreatives therapeutischesTanzen



Ich möchte gerne einen Raum bieten um sich selbst, seinem Körper, seinem Geist und seiner Seele Ausdruck zu ermöglichen. Wie es gerade ist, im hier und jetzt. Es ist eine innerliche Befreiung. Denn ich lasse zu, ich bin ein freier Mensch und gehe in den Fluss. Ich lasse los. 

Der Körper wird mein bester Freund, ich lerne mit ihm zu kommunizieren und ihn zu bewundern. Die Basis der Selbstliebe.


Im Kurs - kreatives Tanzen - bringe ich ein Thema mit, gebe spielerisch  Impulse hinein und lasse es mit euch geschehen. 

Durch tanzen und bewegen mit dir selbst, zusammen oder mit einem Medium ( Tücher, Seile, Bälle, Farben, Bilder uvm). Der Kreativität, deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.  Jedoch kannst du ganz alleine deine Geschwindigkeit bestimmen. Es soll für alle Teilnehmer eine Wohlfühlatmosphäre entstehen und ein geschützter Raum. Lasse dich mit ein bisschen Mut darauf ein und probiere es einfach aus. Es gibt kein " schönes " tanzen. Es ist einfach wie es ist  -zeigen und ausdrücken möchte. 


Dann erschaffen wir zusammen etwas wundervoll Erfüllendes!

            Spiritualität 



Mit seiner ursprünglichen Natürlichkeit verbunden zu sein. Das Leben selbst - Lebensenergie -

Mit deinem ganzen Sein im Vertrauen zu Leben, ganzheitlich den Blick ausrichten. Alles was dazugehört, wie der Körper, der Energiekörper meine Intuition, mein Geist, das Umfeld und natürlich mein höheres Selbst.
Leider haben wir es vergessen was es bedeudet verbunden zu sein. Lasst uns wieder verbunden sein, dann können wir besser verstehen.! Mit unserem Herzen, mit Mutter Erde oder Vater Sonne, den Menschen und Tieren usw. - wir können uns wieder erinnern. 
Wir integrieren wieder das, was wir hier auf der Erde vergessen haben. Ich glaube an etwas, was ich nicht mit meinen Augen sehen kann, aber es intuitiv fühlen kann. Wenn ich mich öffne.

Wenn ich verbunden bin kann ich mir am besten selbst zuhören. Ich lausche in mich hinein was mir gut tut und mich stärkt. Ich zeige mir selbst den Weg, meine eigene Wahrheit.
Wir gehen in die Selbstverantwortung und entscheiden uns für unser Leben mit Mutter Natur und dem Universum. Das gibt uns Selbstvertrauen.   

Erinnere dich in der Erfahrung, im Tanz deine ursprüngliche Natürlichkeit. Ich werde deshalb einige Übungen aus dem Yoga oder andere wohltuende energetische Übungen mit in die Tanzstunde integrieren. Denn wir sind Energie und manifestierte Körperlichkeit.

Zum Schluss können wir gerne einen Kreis bilden um zu reflektieren. Natürlich nur wer mag. Dadurch kann Klarheit und Heilung für sich enstehen und sein inneres Licht wahrgenommen werden. Somit kannst du vielleicht deinen Lebensweg, deinen ganz eigenen Lebenstanz besser erkennen und wieder mehr in deinen Alltag integrieren.

        Klang- Musik 



"Ich bin Stimme, ich bin Klang, ich bin mein Tanz, bin mein Gang, bin dabei und Singe mich frei !"

Ausrücken bedeutet auch seine Stimme einzusetzen. Durch Tönen, Singen und Sprechen.

Lasst uns auch diesen Ausdruck noch mehr integrieren. 

Wir verbinden uns ganz bewusst mit dem Klang von aussen, von innen, geben unsere Stimme als Ausdruck hinein oder den Körper durch die Bewegung in die Musik.  Durch singen, tönen, trommeln oder einer ausgewählten Musik. Denn der Rhythmus gleicht dem Herzen. Es tanzt, ja sogar jede Zelle von uns. Das ist die wahre Lebendigkeit.


   Weiblichkeit & Natur

Da wir Kinder von Mutter Erde sind und sie uns nährt, auf verschiedenen von Ebenen, sollten wir ihr dankbar sein. Um der Welt etwas positives zurück zu geben, möchte ich gerne Tanzen in der Natur anbieten. Zusammen mit Mutter Erde und ihren wundervollen Plätzen. 

Wir sind die Natur, unser Körper, wir sind aus ihr entstanden. Deshalb ist unser Körper sehr glücklich in der Natur zu sein, mit ihr verbunden zu sein und sogar mit ihr zu tanzen. Das haben wir schon viele tausende von Jahren so getan.


Der Mond und andere Planeten sind mit Mutter Erdes Herz und mit unserer Weiblichkeit verbunden. Viele stehen uns sehr nah, sie beeinflussen uns mehr wie wir denken. Vorallem wenn wir sie bewusst wahrnehmen. Wenn wir zum Beispiel auf der Erde barfuß laufen oder Rituale in ihrem Namen durchführen. Es ist eine Art Austausch von ihr zu dir. In Dankbarkeit und Liebe werden diese Verbindungen noch stärker und geben uns dadurch noch mehr Vertrauen und Halt in unserem Leben. 

Deshalb lasst uns raus gehen und tanzen!

Was ist Tanztherapie integrativ...      


Es geht in der Psychotherapie meiner Meinung nicht nur um den Geist sondern um das Ganze. Körper,  Geist und Seele. Es ist eins. Wir können es nicht trennen. 


Durch die Lebenserfahrungen, Erziehung, Ängste oder die Gesellschaft,  haben wir vielleicht  ein Bild von uns aufgebaut das wir krampfhaft versuchen zu leben, was wir aber schlussendlich nicht sind. Wir sind abgespalten, Leben in einer sogenannten Kollektivneurose, einer Wirklichkeit die nicht echt ist und sind somit von uns, unserer wahren Natur unseres Seins getrennt. Deshalb fühlen wir uns vielleicht im Leben nicht ausgeglichen oder missverstanden, haben krankheiten, ziehen vielleicht immer die gleichen Erfahrungen an, die uns nicht erfüllen und sehen uns letztendlich als Opfer.

Gefühle willkommen!

In der Tanztherapie versuchen wir die fehlenden oder zugedeckten Anteile wieder zu entdecken und sie wieder zu integrieren. Dein wahres Selbst, deine Phantasie wahrnehmen und mit Freude wieder zuzulassen. Es ist ein Prozess, jedoch lohnt es sich!

Wir gehen den Weg der Lebendigkeit, schauen unsere Schattenseiten an und akzeptieren sie um sie letztendlich los zu lassen. Sie sind dazu da um rauszufinden was wir wollen, oder was wir nicht mehr wollen.

Jedoch gehen wir über den Weg der Resourcen zu uns selbst. Was ist jetzt stimmig für mich. Was möchte sich zeigen? Endlich darf ich mich so zeigen wie ich bin. Oder, es möchte sich was aus der Vergangenheit zeigen. Endlich darf es sich ausdrücken um gesehen zu werden. Ohne Maske.

Gefühle, Vorstellungen, Empfindungen finden hier eine Gestalt. Du darfst dich Selbstgestalten!

Zur Heilung der tanztherapeutischen Form gehört auch der Rhythmus, Gruppenrituale und Tänze, tänzerische Ekstase durch die Verkörperung, Selbstreflektion, Abgrenzung, die Kraft, Kunst und Gestalt - Therapie, Raumarbeit, Kommunikation und Berührung mit dir selbst und mit dem gegenüber. 

Eindruck - Ausdruck 

Erlebe dich in einer Form, dich selbst besser zu sehen wie du wirklich bist. Dadurch kannst du lernen Toleranz dem anderen gegenüber mit Mitgefühl zu begegnen. 

Es entsteht Akzeptanz, Mitgefühl, Verbindung und Gleichmut.